In guten Händen

Medizinische Massagen

Einleitung

Medizinische Massagen

Die klassische Massage sowie die Sportmassage als Variante kennen viele Anwendungsmöglichkeiten. Je nach Bedürfnis behandeln unsere Masseurinnen und Masseure um zu lockern, Verspannungen und Schmerzen zu lösen oder aber auch um zu beleben oder die Regeneration zu fördern. Erreicht werden diese Ziele durch unterschiedliche Griffarten und Intensitäten.

Mit der Triggerpunktbehandlung werden gezielt lokale Verkrampfungen im Muskelgewebe angegangen. Häufig angewendet wird sie bei Schmerzzuständen am Bewegungsapparat, bei Kopfschmerzen, bei Verletzungen, bei Verletzungsanfälligkeit und zur Prävention von Beschwerden.

Die Fussreflexzonenmassage ist eine organferne, reflektorische Arbeit am Fuss. Über die Reflexzonen an den Füssen werden die verschiedensten Organsysteme und Körperpartien angeregt. Es wird eine bessere Durchblutung sowie eine Leistungssteigerung der Organe erzielt. Diese Massage ist sehr entspannend und stimulierend zugleich.

Die Bindegewebsmassage ist eine reflektorische Therapie über die Haut zum Organ. Mit langsamen, kräftigen Zugbewegungen werden Reize gesetzt, die über die Nervenbahnen zu den inneren Organen geleitet werden. Die damit ausgelöste Reaktion bewirkt reflektorisch eine Funktionsverbesserung der Organe.

Durch sanften Druck auf das Lymphsystem wird der Abtransport der Lymphflüssigkeit angeregt. Die Lymphdrainage wird eingesetzt bei Schwellungen nach Verletzungen, Operationen und angeborenen Störungen des Lymphsystems. Ebenso bei bestimmten Arten von Kopfschmerzen und Migräne. Eine sehr ruhige, entspannende Therapie.

Buchung

  • 1. Kategorie wählen

    Wählen Sie im Shop (1) «Reservation Massage» oder klicken Sie auf die (2) Kachel unten.

Buchung

Shop

Krankenkassenbeitraege