Energietankstelle

Saunawelt gemischt

Drinnen in der Natur – eine einzigartige Wohlfühl-Oase

Die neue Saunawelt

Eine einzigartige Wohlfühl-Atmosphäre

Im Fitnesspark Regensdorf befindet sich eine der grössten Saunas der Region. Neben der klassischen Aufguss-Sauna finden Sie auch eine Trockensauna, ein grosszügiges Sanarium sowie ein Dampfbad. Einzigartig ist das sorgfältig durchgestaltete Ambiente «Drinnen in der Natur» – lassen Sie sich verzaubern!

Abgerundet wird Ihr Saunaerlebnis von einer Sauna-Lounge mit warmem Tee vom Samowar, einem grosszügigen, abgetrennten Ruheraum für absolute Ruhe mit Blick ins Grüne und einen Outdoor-Bereich im Garten.

Als zusätzliches Highlight finden regelmässig geführte Aufguss-Zeremonien und Peelings statt.

Öffnungszeiten Sauna und Dampfbad
Montag–Freitag 08.00–21.45 Uhr
Samstag/Sonntag 08.00–19.45 Uhr

Unser Sauna Angebot

80–90 °C, ca. 5% Luftfeuchtigkeit

  • Automatische Aufgüsse
  • Geführte Aufguss-Zeremonien durch Saunameisterster

Ca. 45 °C, 100% Luftfeuchtigkeit

Desinfizierte Sitzmatten

Ca. 60 °C, 50% Luftfeuchtigkeit

  • Licht- und Klangtherapie

80–90 °C, ca. 3% Luftfeuchtigkeit

Diverse Erlebnisduschen und ein Tauchbecken

  • Erlebnis- und Schwallduschen
  • Tauchbecken

  • Ruhezone mit Teich
  • Abgetrennter Ruheraum für absolute Ruhe
  • Aussenbereich

Die Temperaturen können je nach Sitzposition erheblich differieren.

Bezaubernde Saunawelt

Saunaregeln

  • Nehmen Sie sich mindestens 2 Stunden Zeit.
  • Nehmen Sie 2 Saunatücher mit.

  • Duschen Sie vor und nach jedem Saunagang (obligatorisch).
  • Saunieren Sie zwischen 8 und 12 Minuten (max. 15 Minuten).
  • Gehen Sie nicht mit vollem oder leerem Magen in die Sauna.
  • Nehmen Sie eine entspannte Position ein, und sitzen Sie die letzten 2 Minuten aufrecht.
  • Platzieren Sie Ihr Saunatuch so, dass kein Schweiss auf das Holz gelangt.
  • Verlassen Sie die Sauna umgehend, wenn Sie sich nicht mehr wohl fühlen.

  • Kühlen Sie Ihren Körper ab.
  • Duschen Sie kalt oder mit einer Erlebnisdusche.   
  • Geübte Saunagänger stellen sich unter die Eisdusche.
  • Ruhen Sie nach dem Abkühlen mindestens 10–15 Minuten.
  • Je nach Kondition kann ein zweiter oder dritter. Saunagang erfolgen.
  • Ein warmes Fussbad vor dem nächsten Saunagang fördert die Durchblutung.
  • Gleichen Sie den Flüssigkeitsverlust mit Mineralwasser oder Fruchtsäften aus.

Aufguss Zeremonien und Peelings

Eukalyptus, Lemongrass, Cypresse, Mandelmilch – tief durchatmen und Sauna neu erleben mit magischen Aufgüssen und Peelings.

Mehr erfahren