Energietankstelle

Saunawelt gemischt

Viel Abwechslung: Grosszügige Saunawelt

Ruhe

Aufguss-Sauna, Sanarium und Dampfbad: hier im Fitnesspark Milandia Greifensee finden Sie eine der grössten und modernsten Saunas der Region.

Einzigartig der Sauna-Innenhof mit dem Kneipp-Becken und den Liegen zum abkühlen und relaxen unter freiem Himmel.

Als zusätzliches Highlight finden regelmässig geführte Aufguss-Zeremonien und Peelings statt.

Öffnungszeiten Sauna und Dampfbad
Montag–Freitag 08.00–21.45 Uhr
Samstag/Sonntag 09.00–19.45 Uhr

Das Sauna-Angebot

Ca. 80 °C, 15–30% Luftfeuchtigkeit

  • Automatische Aufgüsse
  • Geführte Aufguss-Zeremonien durch Saunameister

55–60 °C, 50% Luftfeuchtigkeit

  • Licht- und Klangtherapie

Ca. 45-47 °C, 100%, Luftfeuchtigkeit

  • individuell auslösbarer Dampfstoss unter jedem Sitz
  • sanft wechselndes, farbiges Licht
  • Desinfizierte Sitzmatten

 

Für warme und kalte Fussbäder
Ein warmes Fussbad fördert die Durchblutung

  • Diverse Erlebnisduschen
  • Kaltwasser-Kübel

  • Grosszügiger separater Ruheraum
  • Ruheliegen im Rundgang
  • Spektakulärer Lichthof

Die Temperaturen können je nach Sitzposition erheblich differieren.

Die ganze Palette

Abkühlung und Wasserkur

Im Sauna-Lichthof geniessen Sie als zusätzliches Angebot ein Kneipp-Becken. Das kalte Wasser, die hydrotherapeutische Wirkung und das Gehen auf den Steinen vitalisiert den Kreislauf und bearbeitet die Fussreflexzonen nach dem Saunieren.

Saunaregeln

  • Nehmen Sie sich mindestens 2 Stunden Zeit.
  • Nehmen Sie 2 Saunatücher mit.

  • Duschen Sie vor und nach jedem Saunagang (obligatorisch).
  • Saunieren Sie zwischen 8 und 12 Minuten (max. 15 Minuten).
  • Gehen Sie nicht mit vollem oder leerem Magen in die Sauna.
  • Nehmen Sie eine entspannte Position ein, und sitzen Sie die letzten 2 Minuten aufrecht.
  • Platzieren Sie Ihr Saunatuch so, dass kein Schweiss auf das Holz gelangt.
  • Verlassen Sie die Sauna umgehend, wenn Sie sich nicht mehr wohl fühlen.

  • Kühlen Sie Ihren Körper ab.
  • Duschen Sie kalt oder mit einer Erlebnisdusche.   
  • Geübte Saunagänger stellen sich unter die Eisdusche.
  • Ruhen Sie nach dem Abkühlen mindestens 10–15 Minuten.
  • Je nach Kondition kann ein zweiter oder dritter. Saunagang erfolgen.
  • Ein warmes Fussbad vor dem nächsten Saunagang fördert die Durchblutung.
  • Gleichen Sie den Flüssigkeitsverlust mit Mineralwasser oder Fruchtsäften aus.

Aufguss Zeremonien und Peelings

Eukalyptus, Lemongrass, Cypresse, Mandelmilch – tief durchatmen und Sauna neu erleben mit magischen Aufgüssen und Peelings.

Mehr erfahren