Trainingspartner

Sie haben noch keinen Trainingspartner?

Sechs Gründe, warum auch Sie einen Trainingspartner brauchen...

 

1. Termine gegen den Schweinehund
Termine mit dem Trainingspartner lassen Sie viel weniger ausfallen, schliesslich wartet jemand auf Sie. Ein einfaches „ich habe keine Lust“ wird Ihr Trainingspartner nicht gelten lassen. Der innere Schweinehund hat so keine Chance.

2. Gemeinsamer Sport pflegt die Beziehung
Gemeinsamer Sport ist gut für Beziehungen aller Art. Das gemeinsame Interesse und die Emotionen beim Sport schweissen Sie und Ihren Trainingspartner zusammen.

3. Mehr Spass beim Training
Unterhalten Sie sich, tauschen Sie sich aus und lachen Sie gemeinsam, zusammen macht alles mehr Spass und diese bedeutet automatisch mehr Erfolg.

4. Wettkampf spornt an
Ihr Trainingspartner schafft plötzlich mehr als Sie? Ja dann können Sie das auch. :) Ein klein wenig freundschaftlicher Wettbewerb spornt Sie an und Sie können das Beste aus sich herausholen.

5. Geteiltes Leid ist halbes Leid
Wenn Sie sich beim Training mal zu sehr angespornt haben und Sie den Muskelkater spüren ist dies nur halb so schlimm, den es geht nicht nur Ihnen so und Sie können gemeinsam über den Muskelkater lachen.

6. Erfolge zusammen feiern
Freuen Sie sich auf Feedback von Ihrem Trainingspartner. Selber sehen wir unsere Fortschritte und Erfolge viel weniger oder wir nehmen diese nicht wahr. Ein Trainingspartner verfolgt ihre Entwicklung aktiv mit und freut sich mit Ihnen, wenn Sie ihren Ziele einen Schritt näher kommen.

 

Wollen Sie sich in Zukunft gemeinsam fit halten? Motivieren Sie Ihren Partner oder Ihre Familie zum Training und profitieren Sie. Für jede erfolgreiche Empfehlung erhalten Sie CHF 50.-. Dazu muss beim Abschluss des Jahres- oder Zweijahres-Abos nur Ihr Name und Ihr Geburtsdatum angegeben werden.