Manche mögen’s heiss

Saunawelten

Saunawelten

Die Sauna steht ganz oben auf der Hitliste aller Gesundheits- und Wellness-Bewussten.


Die Wirkung eines Saunabades beruht auf dem Wechsel von extremen Wärme- und Kältereizen und reicht weit über Entspannung und Erholung hinaus. Studien belegen: Saunieren verlängert das Leben, trainiert das Immunsystem und wirkt positiv auf Herz, Haut, Gefässe, Atemwege und den Stoffwechsel. Keine andere Massnahme baut bessere Widerstandsfähigkeit gegenüber grippalen Infekten auf als das Saunabaden. Zudem kann die Wärme auch Menschen mit Rheuma oder degenerativen Erkrankungen des Bewegungssystems helfen. Saunieren setzt Endorphine frei und verbessert die Beweglichkeit.


In den Saunalandschaften der Fitnessparks finden Sie die obligatorischen Angebote wie Aufguss-Sauna, finnische Sauna, Dampfbad, Sanarium, entsprechende Abkühlbereiche mit Tauchbecken und Kaltduschen sowie Ruheräume.


Zu den Besonderheiten hingegen zählen die Salzlounge im Fitnesspark National in Luzern, die Kristallsauna im Fitnesspark Time-Out in Ostermundingen oder das Rhassoul im Fitnesspark Banane Winterthur.


Alle Saunen der Fitnessparks – mit Ausnahme des Fitnessparks Einstein – verfügen neben den gemischten Bereichen zusätzlich über separate Damenbereiche.

Für weitere Informationen besuchen Sie die Seite des Fitnessparks Ihrer Wahl.

  • Sauna Regeln

    So verhalten Sie sich in und um die Sauna richtig: unsere Sauna-Etikette fasst die wichtigsten Tipps und Empfehlungen zusammen.

Weitere Entspannungsangebote

  • Sole

    Solebäder (6 % Salzgehalt, ca. 35 °C warm) dienen der Heilung von Beschwerden mit Haut, Verdauung, Konzentration, Rheuma, Stoffwechsel und Schlaf.