deutsch français

FAQ

Intercity-Card/Intercity-Verbund

  • Anrecht auf eine Rückerstattung

    Die Inhaber einer Intercity-Card haben kein Anrecht auf eine Rückerstattung, falls sich eine Anlage vom Intercity-Verbund zurückzieht. Es gilt das Benutzungsreglement der jeweils besuchten Anlage inkl. aller Haftungsausschlüsse.

  • Gleichwertigkeit

    Mit der Activfitness-Card können Sie nur in den Activ Fitness Studios trainieren. Diese Karte können Sie aber in Ihrem Center zu einer Intercity-Card upgraden lassen, dann können Sie alle Anlagen des Intercity-Verbundes nutzen. Weitere Infos unter www.intercity-card.ch.

  • Halbjahresabo

    Ja, die Intercity-Card ist eine Jahreskarte. Da unser Angebot in den Fitnessparks so vielfältig und umfassend ist und auch von den Krankenkassen unterstützt wird, entspricht es nicht unserer Philosophie das Angebot als Halbjahreskarte anzubieten.

  • Kauf

    Diese ist bspw. per Internet in den Online Shops der Fitnessparks oder natürlich vor Ort in allen dem Verbund angeschlossenen Wellness- und Fitnessanlagen der Migros erhältlich (www.intercity-card.ch).

  • Regionales Verbund-Abo

    Nein, nur die Intercity-Card ist schweizweit gültig.

  • Übertragbarkeit

    Die IC-Card ist ein persönliches Abo und gemäss AGB der jeweiligen Center ist ein Abo nicht übertragbar. Sie können jedoch jederzeit bei Ihrem Heimcenter die Situation schildern, die Sie veranlasst, das Abo übertragen zu wollen. Die Anlagen entscheiden fallabhängig eigenständig.

  • Unterbruch

    Bei Vorliegen eines triftigen Grundes (Krankheit, Schwangerschaft, Unfall, geschäftlicher Auslandaufenthalt und Militärdienst) kann die Mitgliederkarte für die Dauer von mind. 1 Monat unterbrochen (Timestop) werden, wobei kein Anspruch darauf besteht. Ferien sind kein Hinterlegungsgrund! Der Timestop muss vor Abwesenheit, zusammen mit einer entsprechenden Bestätigung/Zeugnis und der Hinterlegung der Mitgliederkarte/IC-Card und des Chiparmbandes eingereicht werden. Ein rückwirkender Timestop ist nur bei Krankheit/Unfall möglich. Bitte wenden Sie sich dafür an Ihren Fitnesspark und schauen Sie auch in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen Ihres Vertrages nach.

  • Upgrade

    Sie können Ihr Abo bei Ihrer Heimanlage jederzeit upgraden lassen. Sie bezahlen dann anteilsmässig die Mehrkosten sowie evtl. eine Bearbeitungsgebühr.