Hamam-Regeln

So fühlen sich alle wohl

  • Das Hamam ist keine Nacktzone – das Tragen des Pestemal (Lendentuch) ist obligatorisch.
  • Das Tragen von Badekleidern oder Unterwäsche unter dem Pestemal ist aus hygienischen Gründen nicht erlaubt.
  • Das Pestemal wird in folgenden Räumen abgelegt: Kese, Rhassoul, Lif und Hamam-Massage.
  • Der Kese (Peelinghandschuh) darf aus hygienischen Gründen weder in das Bassin noch in die Kurnas getaucht werden.
  • Das Hamam ist ein Reinigungsritual für Körper, Geist und Seele. Wir bitten Sie, dies zu respektieren und auf das Austauschen von Zärtlichkeiten jeglicher Art zu verzichten.
  • Das Tragen von Badeschuhen ist obligatorisch. Diese können für 
    Fr. 4.00 gemietet werden.
  • Das Hamam ist ein Ort der Stille. Bitte verzichten Sie auf laute Gespräche.
  • Das Verwenden mobiler Kommunikationsgeräte ist in den Hamam-Räumlichkeiten nicht erlaubt.
  • Zutritt ab 16 Jahren.