Zielgruppen

Das Training für alle

Krafttraining ist wie Körperpflege – für viele mehr ein Gebot der Vernunft, als Herzensangelegenheit. Da sind kurze Trainingszeiten höchst willkommen. Aber auch Sportbegeisterten haben die Milon-Zirkel einiges zu bieten!

Der MILON-Zirkel ist auch das einzige Krafttraining, das Sie in der Gruppe durchführen können! Ob als Familie oder mit Freunden, als Vereine oder Firmen, als Gruppe mit unterschiedlichem Leistungsniveau – zusammen macht das Training einfach mehr Spass. Und da die Gewichte elektronisch via Widerstand eingestellt werden, ist für Dritte auch nicht sichtbar, wie viele Kilos Sie gerade stemmen.

Frauen

Viele Frauen gehen die Dinge gerne pragmatisch an – grade auch im Training. Zeitraubende Geräteeinstellungen machen einfach nicht jedermann und jederfrau Spass! Nicht wenige Frauen haben trotz Gleichberechtigung immer noch eine Mehrbelastung durch Beruf, Haushalt und Kinder. Da ist zeitoptimiertes Gesundheits -Training eine Notwendigkeit. Auch möchten viele Frauen beim Training ihren Körper straffen, ohne sich Muskelberge anzutrainieren. Hier finden die Milon-Zirkel mit Ihrer Feineinstellung in 1-Kilo-Schritten genau das richtige Mass. Die Übungen garantieren einen ausgezeichneten Body-Forming-Effekt.

Männer

Waschbrettbauch, grosser Bizeps, breite Schultern – viele Männer würden hier gerne etwas mehr vorzeigen. Allein, stundenlang sich dafür im Kraftraum zu schinden, ist nicht jedermanns Sache! Hier kommt das zeitoptimierte Trainingskonzept gerade richtig!

Geniesserinnen und Geniesser

Für viele Menschen gibt es eben doch Schöneres, als zu trainieren. Zum Beispiel einen Besuch in den Bäder- und Saunawelten der Fitnessparks. Die kurzen Trainingszeiten der Milon-Zirkel schenken Ihnen da wertvolle Genusszeit.

Senioren

Im Alter ist der Muskelabbau beschleunigt. Gerade jetzt ist das entsprechende Training besonders wichtig. Viele ältere Menschen scheuen aber die komplizierten, aufwändigen Einstellungen der Kraftmaschinen. Beim Milon-Zirkel passiert das alles automatisch. Auch sind die Geräte sehr sicher, sodass Sie unbesorgt ohne Verletzungsrisiken durch Fehlbelastung trainieren können.

(Kraft-)Sportler

Mit der Einführung der Milon-Geräte wurde für den Kraftsport eine «heilige Kuh geschlachtet»: das Hantieren mit den freien Gewichten. Viele Kraftsportler sehen (und zeigen) gerne die effektiv gestemmten Gewichte. Dafür führen wir in den Fitnessparks weiterhin die klassischen Kraftmaschinen. Trotzdem können die Milon-Zirkel gerade Fortgeschrittenen wertvolle zusätzliche Trainingsimpulse geben. Denn hier trainieren Sie die exzentrische Bewegung mit erhöhtem Widerstand. Und gleichzeitig absolvieren Sie ein Herz- und Kreislauf-Training, sodass Ihnen mehr Zeit bleibt, spezifische Muskelgruppen speziell zu trainieren.